28.05.2019

Abendveranstaltung "DeSK-Impulse" 2019 im Backnanger Bürgerhaus


Das DeSK lädt recht herzlich zum Vortrag „12 Monate auf dem simulierten Mars – ein Erfahrungsbericht“ ins Backnanger Bürgerhaus ein.

Alien, Der Marsianer, Star Trek, Star Wars, Gravity und der Klassiker Raumschiff Enterprise – nur eine kurze Filmaufzählung, die zeigt, wie sehr die Weiten des Universums die Menschen faszinieren.

Wie würde jedoch ein Leben z.B. auf dem Mars aussehen? Was für Herausforderungen würde eine Marsbesiedelung mit sich bringen? Ist eine Siedlung auf dem Mars überhaupt in naher Zukunft vorstellbar und auch erstrebenswert?

Bei den diesjährigen DeSK-Impulsen wird die Geophysikerin Frau Dr. Christiane Heinicke über ihre Erfahrungen beim NASA-finanzierten Projekt „Hawaii Space Exploration Analog and Simulation“ (HI-SEAS) berichten. Dabei simulierten sechs Teilnehmer ein Jahr lang auf Hawaii unter engsten Raumverhältnissen ein Leben auf dem Mars.

In ihrem Vortrag wird die Referentin über ein Leben ohne frische Luft, Tageslicht und ohne direkten Kontakt zur Außenwelt erzählen. Außerdem informiert sie über die zwischenmenschlichen Herausforderungen sowie den Alltag in einer Kuppel von 11 Metern Durchmesser und 6 Metern Höhe.

Vortrag: „12 Monate auf dem simulierten Mars – ein Erfahrungsbericht“ Dr. Christiane Heinicke ZARM - Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation

Veranstalter: Deutsches Zentrum für Satelliten-Kommunikation e.V. (DeSK)

Termin: Dienstag, 28. Mai 2019 Beginn: 18:00 Uhr mit anschließendem Get-together ab 19:30 Uhr

Teilnahmegebühr: Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Veranstaltungsort: Backnanger Bürgerhaus, Bahnhofstr. 7, 71522 Backnang

Anmeldung erforderlich unter: Mail: sabine.schmauss@desk-sat.com oder Tel.: 07191 – 1878313

Quellenhinweis: „CJohnston“; Referentin bei den diesjährigen DeSK-Impulsen: Dr. Christiane Heinicke