30.01.2018

S-NET Satelliten der Technischen Universität Berlin (TUB) starten am 01. Februar 2018


Am 01. Februar 2018 ist es endlich soweit: die S-NET Satelliten starten mit einer russischen Soyuz-Rakete und den Erdbeobachtungssatelliten Kanopus III und IV um 03:07 Uhr MEZ vom Weltraumbahnhof Wostotschny. Eine Live-Übertragung des Raketenstarts wird über den offiziellen Roskosmos Youtube-Kanal bereitgestellt: https://www.youtube.com/user/tvroscosmos

Ein Wissenschaftler-Team der TUB hat vom 15. bis 20. Januar 2018 erneut das Kosmodrom Wostotschny aufgesucht, um die finale ‚Check-Out‘ Kampagne für die vier S-NET Satelliten durchzuführen. Nach erfolgreichen Funktionstests aller Satelliten wurden diese samt Auswurfcontainer auf der Soyuz / Fregat Oberstufe integriert. Im letzten Schritt wurden die Satelliten durch das Entfernen der Sicherungsfahnen ‚scharf gestellt‘. Die S-NET Satelliten starten u.a. gemeinsam mit den beiden russischen Hauptnutzlasten Kanopus V 3-4.

Der Start wird am 1. Februar 03:07 Uhr MEZ erfolgen. Kurz nach dem Start wird es ein zeitnahes Update geben, sobald der Erstkontakt der S-NET Satelliten mit der Bodenstation an der TUB erfolgt ist.

Weitere Neuigkeiten/Informationen zur S-NET Mission erhalten Sie über:

Twitter https://twitter.com/TUBerlin
Facebook https://www.facebook.com/TU.Berlin
Instagram https://www.instagram.com/tu_berlin/

Quelle Bilder: Roscosmos

Das stolze S-NET Team der TUB.
Die 4 S-NET Satelliten in ihren Auswurfcontainern.