DeSK Termine

Network-News

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Impressum
Datenschutz

Universität Stuttgart

Universität Stuttgart allgemein

Die Universität Stuttgart ist eine führende technisch orientierte Universität mit weltweiter Ausstrahlung. Der Stuttgarter Weg steht für interdisziplinäre Integration von Ingenieur-, Natur-, Geistes- und Gesellschaftswissenschaften auf der Grundlage disziplinärer Spitzenforschung. Eingebettet in eine der pulsierendsten Industrieregionen Europas vernetzt die Universität Stuttgart Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft.

Institut für Raumfahrtsysteme (IRS)

Das Institut für Raumfahrtsysteme der Universität Stuttgart wurde 1970 von Prof. Dr. Rolf Bühler unter dem Namen Institut für Raumfahrtantriebe (IRA) gegründet. Es ist der Fakultät 6: Luft- und Raumfahrttechnik und Geodäsie der Universität Stuttgart zugeordnet. Der Forschungsschwerpunkt fokussierte sich zu Beginn auf chemische & elektrische Antriebe sowie Strömungsprobleme in Antriebskomponenten.
Mit der Erweiterung der Forschungsschwerpunkte auf ein breiter gefächertes Themengebiet ergab sich dann auch die Namensänderung zum Institut für Raumfahrtsysteme. Heutiger Direktor des IRS ist Prof. Dr.-Ing. Stefanos Fasoulas. Mit 150 Mitarbeitern, etwa 10 Promotionen und 50 bis 70 Studien/Diplom- bzw. Bachelor/Master-Arbeiten pro Jahr ist das IRS eines der größten universitären Raumfahrt-Forschungsinstitute Europas.

Die heutigen thematischen Schwerpunkte des Instituts liegen dabei auf:
• Astronautik und Raumstationen
• Chemische Raumfahrtantriebe
• Erdbeobachtung
• Flugzeugastronomie und extraterrestrische Raumfahrtmissionen
• Raumfahrtrelevante Plasmen/ Plasmawindkanäle und elektrische Antriebe
• Raumfahrtsysteme und Anwendungen
• Raumtransporttechnologie
• Satellitensystemtechnik und Satellitenbetrieb
• Satellitentechnik
• Weltraumphysik

Institut für Robuste Leistungshalbleitersysteme (ILH)

Das Institut für Robuste Leistungshalbleitersysteme (ILH) entstand Anfang 2013 als neugegründeter Lehrstuhl an der Fakultät Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik der Universität Stuttgart im Rahmen des Robert Bosch Zentrums für Leistungselektronik. Neben der neuen Thematik der Leistungshalbleitersysteme forscht das ILH in zahlreichen Projekten auf dem Gebiet der Millimeterwellenhalbleiterschaltungen und –Systeme. Ein besonderer Fokus aktueller Arbeiten liegt auf der nichtlinearen Simulation und der Anwendung von breitbandigen Transceivern in den Frequenzbereichen 71-86, 200-280 und 275-325 GHz mit dem Ziel des spezifikationsorientierten Top-Down Entwurfs analoger Sende-/Empfangsfrontends.

Kontakt:
Universität Stuttgart
Prof. Dr.-Ing. Stefanos Fasoulas, Institutionsleiter IRS
fasoulas@irs.uni-stuttgart.de, www.irs.uni-stuttgart.de
Pfaffenwaldring 29, 70569 Stuttgart
Tel: +49 (0) 711 685-62417, Fax +49 (0) 711 685-63596

Prof. Dr.-Ing. Ingmar Kallfass, Institutionsleiter ILH
ingmar.kallfass@ilh.uni-stuttgart.de, www.ilh.uni-stuttgart.de
Pfaffenwaldring 47, 70569 Stuttgart
Tel: +49 (0) 711 685-62417, Fax +49 (0) 711 685-63596